Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Unterstützung für Kultur und Sozialprojekte in Siebenbürgen aus Salzburg

    Die Internationale Salzburg Assoziation (ISA), eine Plattform für Freunde und Förderer Salzburgs aus aller Welt, die sich dem Land Salzburg besonders verbunden fühlen, besuchte vom 28. September bis zum 1. Oktober 2017 Siebenbürgen in Rumänien. Die Delegation stand unter der Leitung von Salzburgs Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und traf nach der Ankunft die Bürgermeisterin von Hermannstadt (Sibiu),  Astrid Fodor. Die ISA-Mitglieder waren äußerst beeindruckt vom historischen Erbe und vom großartigen Aufschwung der Stadt, vor allem seit sie im Jahr 2007 Europäische Kulturhauptstadt war. Landeshauptmann Haslauer sagte der Bürgermeisterin eine Förderung für junge, talentierte Künstler sowie für ein behindertes Mädchen zu. In weiterer Folge besuchte die Delegation mehrere alte Wehrkirchen und kam schließlich nach Kronstadt (Brasov).

    Der junge Pianist Paul Cristian Ionescu und der Kronstädter Student Sabin Păduroiu erhielten eine Unterstützung seitens der Internationalen Salzburg Association (ISA). Unter der Führung des Kronstädter Forums-Stadtrates Cristian Macedonschi besichtigte die ISA-Delegation Kronstadt. Sabin Păduroiu studiert Medizin in Kronstadt und will mit anderen Jugendlichen der Kronstädter Roten-Kreuz-Filiale eine mobile Blutspendenanlage zur Verfügung stellen. Zurzeit gibt es in Kronstadt/ Braşov keine solchen Anlagen. Die Übergabe des symbolischen Schecks wurde von Prof. Dr. Franz Schausberger, ISA-Ehrenpräsident, Präsident des Institutes der Regionen Europas und ehemaliger Landeshauptmann von Salzburg sowie von Dr. Ing. Dieter Soltmann, ISA-Vizepräsident vorgenommen.

    Source: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien, 25. Jahrgang Nr. 6216, 3. Oktober 2017, Foto: Ralf Sudrigian

    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas