Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Überzeugter Europäer mit tiefer regionaler Verankerung

    Franz Schausberger gratuliert Manfred Weber zur Wahl zum
    EVP-Spitzenkandidaten für die Europawahl 2019:
    Es sei erfreulich, dass mit Manfred Weber ein überzeugter Europäer, der tief in seiner regionalen Ebene, dem Freistaat Bayern, verwurzelt ist, zum Spitzenkandidaten der EVP für die Europawahl 2019 gewählt wurde, erklärte IRE-Vorstand Franz Schausberger, der gleichzeitig auch EVP-Vizepräsident im Europäischen Ausschuss der Regionen ist. Schausberger gratulierte Weber zu der eindeutigen Zustimmung von rund 80 Prozent der Delegierten.
     
    Schausberger betonte, dass Weber auf Grund seiner erfolgreichen Tätigkeit als EVP-Fraktionsvorsitzender nicht nur die europäische Ebene, sondern als ehemaliges Mitglied des Kreistages Kelheim und des Bayerischen Landtags auch die Bedeutung der regionalen Ebene sehr genau kenne. Es sei in Zukunft für die Europäische Union besonders wichtig, die Regionen, Städte und Gemeinden stärker in die europäische Politik einzubinden.Manfred Weber in Salzburg

    Schausberger verwies auf die Rede von Manfred Weber vom 3. Mai 2018 zu den Regionen und zur Subsidiarität. Weber hatte dort u. a. erklärt:
    •  „Europa ist nicht nur auf starke Nationen gebaut. Europa ist auch in jeder Region verwurzelt.“
    • „Wenn wir über Europa reden, dann reden wir viel über Identität. Ein Großteil dieser europäischen Identität wird in den Regionen geformt.“
    • „Europa ist tief in seinen Regionen verwurzelt. Ohne seine Regionen wäre Europa heimatlos. Es geht hier um Gefühle, um Gemeinschaft, um Teilhabe und Verantwortung – all dies können wir in unseren Regionen lernen. Ohne diese Gemeinschaften, ohne seine Regionen, würde Europa zerbrechen.“
    • „Die Beziehung zwischen Europa und seinen Regionen ist aber auch eine wechselseitige Liebesgeschichte. Europa wird durch die Regionen erst bodenständig. Und die Regionen können durch Europa erst abheben.“ 
    • „Europa bedeutet, die Regionen aus der Peripherie ins Zentrum zu holen. Zahllose Potenziale in den Regionen blieben ungenutzt, gäbe es nicht das einigende Band Europas. Europa schafft ein Netzwerk von Regionen, das die Regionen zusammenführt. Erst durch Europa können sich die Regionen gemeinsam entwickeln.“
    • „Subsidiarität heißt für mich auch, dass jede Ebene die Verantwortung übernimmt für die Entscheidungen, die sie getroffen hat. Lasst uns Subsidiarität leben in Europa – auf allen Ebenen!“
    • „Lasst die Regionen die Herzkammern unserer europäischen Demokratie sein. Nah an den Menschen zu sein, heißt nah an den Regionen zu sein.“
    •  „Ich bin ein stolzer Bayer. Deutschland ist mein Vaterland. Und ich bin ein überzeugter Europäer. Diese drei Elemente gehören untrennbar zusammen. Europa hat nur eine Zukunft, wenn es sich auf seine Wurzeln besinnt. Lasst uns deshalb die Regionen im Herzen Europas bewahren!“ 
    Source: Phoenix
    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas