Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Schloss Strmol wurde zur Burg des Jahres 2018 gekürt

    Slowenien:
      
    Das Schloss Strmol aus dem 13. Jahrhundert, das 2012 zu einem Luxushotel komplett renoviert wurde, wurde am 20. Juli 2018 von der Londoner Reisezeitschrift Travel & Hospitality mit dem renommierten Preis für das einzigartige Schloss des Jahres 2018 ausgezeichnet.
        
    Strmol, 30 km nördlich von Ljubljana entfernt, ist eine der ältesten und am besten erhaltenen Burgen des Landes und gilt als nationales Kulturdenkmal. Laut JGZ Brdo ist Strmol eines von nur zwei slowenischen Schlössern mit Originalausstattung.
      
    Die letzten Besitzer des Hauses, bevor das Anwesen nach dem Zweiten Weltkrieg verstaatlicht wurde, waren Rado und Ksenija Hribar, wohlhabende Industrielle, die die slowenische Elite oft zu gesellschaftlichen Veranstaltungen einluden. Die Hribars wurden beschuldigt, mit den Besatzungstruppen im Zweiten Weltkrieg zusammengearbeitet zu haben, obwohl bekannt war, dass Hrbar die Widerstandsbewegung der Partisanen während des gesamten Krieges finanzierte. Das Paar wurde im Januar 1944 von den damaligen Geheimdienst hingerichtet.
      
    Ihre Geschichte inspirierte den preisgekrönten Roman “To noč sem jo videl” (Die Nacht, als ich sie sah) des berühmten slowenischen Autors Drago Jančar.
     
     
    Source: vlada.si
    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas