Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Diskussionen über eine künftige Kooperation zwischen dem IRE und dem Institute of Southeastern European Studies (ISES)

    Das Institute of Southeastern European Studies (ISES) zu Besuch beim IRE in Salzburg
    Am 29. Mai 2017 traf sich der IRE-Vorsitzender Dr. Schausberger mit dem Präsidenten des Institute of Southeastern European Studies (ISES), Wolfgang Großruck, im IRE-Büro in Salzburg.Das Gespräch über eine künftige Kooperation mit dem Institute of Southeastern European Studies (ISES) verlief vielversprechend. Begleitet wurde Präsident Wolfgang Großruck (ehemaliger Abgeordneter zum Nationalrat der Republik Österreich und Präsident der österreichisch-albanischen Gesellschaft) von dem Geschäftsführer seines Institutes, Prof. Dr. Enver Bytyci und dem stellvertretenden Geschäftsführer, Mag. Miftar Kastrati.
    Von links nach rechts: Dr. Joachim Fritz (Generalsekretär des IRE), Wolfgang Großruck (Präsident von ISES), Dr. Enver Bytyci (Geschäftsführer von ISES), Dr. Franz Schausberger (Vorsitzender des IRE) und Mag. Miftar Kastrati (Stellvertretender Geschäftsführer von ISES)
    ISES wurde im Jahr 2011 gegründet und ist ein interdisziplinäres akademisches Forschungszentrum in der albanischen Hauptstadt Tirana.  Der Tätigkeitsbereich des Instituts konzentriert sich vor allem auf Studien mit geopolitischen, historischen, kulturellen, religiösen und wissenschaftlichen Charakter, die sich auf verschiedene historische Entwicklungen in Südosteuropa beziehen. Darüber hinaus umfassen die Forschungsstudien von ISES Bereiche der Sicherheit, soziale Aspekte, Menschenrechte sowie Entwicklung.Ziel von ISES ist es, analytische Berichte über historische, kulturelle, soziale, politische und ökonomische Studienfelder in Albanien, im Kosovo und in der gesamten südosteuropäischen Region zu erörtern. Dabei legt es vor allem Wert auf die Schulung auf dem Gebiet der multidisziplinären Forschung zu südosteuropäischen Themen. Das spezielle Anliegen des Institutes ist darüber hinaus die Förderung als auch die Unterstützung der Kultivierung europäischer Werte, wirtschaftliche und soziale Zusammenarbeit sowie der Entwicklung der Demokratie in Albanien.
     

    Mehr Informationen finden sie auf: www.ises.org.al 

    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas