Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Die Generalversammlung der Intermediterranen Kommission veröffentlicht eine internationale Deklaration

    Um die gemeinsamen Interessen der Mittelmeerregionen in wichtigen europäischen auszudrücken umfasst die Intermediterrane Kommission (IMC), eine Arbeitskampagne der  Konferenz der Peripheren Küstenregionen Europas (KPKR), die in den Regionen des Mittelmeeres angesprochenen Fragen. Die Intermediterrane Kommission bringt rund 40 Mitgliedsregionen aus neun verschiedenen EU-Mitgliedstaaten (Zypern, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta) und anderen Ländern (Marokko, Tunesien, Albanien) zusammen. Während der vergangenen Generalversammlung, die am 6. bis 7. Juli 2017 in Neapel/Italien stattfand, wurde eine globale Deklaration adaptiert.Die Deklaration der KPKR- Intermediterrane Kommission leistet einen Beitrag zu den Debatten über die Zukunft der EU, den Zusammenhalt und die mehrstufige Zusammenarbeit auf Beckenebene. Es umfasst Reflexionen über neue Strategien und Initiativen, Migration, Nachbarschaft, Jugend, maritime Angelegenheiten, Tourismus, Klima, Umwelt, Wasser, Energie und Transport. Die Tagesordnung der Generalversammlung spiegelt sich in drei Hauptabschnitten wieder, die in der Erklärung dargelegt sind:

    1. Die Zukunft der EU: Mittelmeeransichten
    2. Unterstützung von aufkommenden Initiativen und Strategien, die die mediterrane Zusammenarbeit und Governance für eine nachhaltige Entwicklung stärken können
    3. Stärkung der sektoralen Politiken der regionalen nachhaltigen Entwicklung im Mittelmeerraum
    Hauptsächlich befasst sie sich mit den subnationalen Ebenen in den Mittelmeerländern und konzentriert sich auf die Entwicklung des Europa-Mittelmeer-Dialogs sowie der territorialen Zusammenarbeit. Weiters fokussiert sie sich auf den Verkehr, einer integrierten Meerespolitik, den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt, sowie auf Wasser und Energie. Darüber hinaus fordert sie eine makroregionale Strategie für den Mittelmeerraum, eine Förderung zur Entstehung der Mittelmeerbürgerschaft sowie eine Verbesserung der Migrationspolitik.Die Konferenz der Peripheren Küstenregionen Europas (KPKR) bringt 160 Regionen aus 25 Staaten der Europäischen Union und darüber hinaus zusammen. Mit über 200 Millionen Menschen vertreten die verschiedenen KPKR-Kampagnen eine ausgewogene Entwicklung des europäischen Territoriums.

     

    Zugriff zu den relevanten Dokumenten:

    Schlussdeklarationskampagne 2017

    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas