Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Die Gemeinden Berkovići, Teslić und Ugljevik schließen sich dem IRE-Netzwerk an

    Das neue Jahr startet mit dem Beitritt von bosnischen Gemeinden:
    Das IRE-Netzwerk wächst auch 2018 durch den Beitritt von drei bosnischen Gemeinden weiter. Franz Schausberger begrüßte am 13. Dezember 2017 in Salzburg persönlich den Bürgermeister von Ugljevik, Vasilije Perić, sowie Teslić’s Bürgermeister Milan Milićević als auch den Gemeindeverwaltungspräsident von Berkovići, Stefan Muratović (vertrat Bürgermeister Nenad Abramović). Begleitet wurde die Delegation von IRE-Beiratsmitglied  Jugoslav Jovicić.

    Während dieser Zusammenkunft wies Franz Schausberger darauf hin, dass dies das erste Mal sei, dass die drei Gemeinden sich in diesem Rahmen zusammenfinden und den Wunsch haben, sich durch Unterstützung des IRE-Netzwerkes stärker für Europa zu öffnen. „Durch die heutige Unterzeichnung der Delegation zur Kooperation mit dem IRE wird das Institut diese Gemeinden unterstützen und mit anderen IRE-Netzwerkmitgliedern verbinden“ betonte Schausberger. Eine IRE-Mitgliedschaft bildet nicht nur eine zukünftige Partnerschaft sondern beinhaltet auch ein maßgeschneidertes Kooperationskonzept inklusive Einbettung in das europaweite IRE-Netzwerk. Weiters wurden mögliche gemeinsame Projekte besprochen, die im Interesse dieser Gemeinden sind.

    Von links nach rechts: Jugoslav Jovicić (IRE-Beiratsmitglied), Vasilije Perić (Bürgermeister von Ugljevik ), Franz Schausberger (IRE-Vorstandsvorsitzender), Milan Milićević (Bürgermeister von Teslić), Stefan Muratović (Gemeindeverwaltungspräsident von Berkovići) und Joachim Fritz (IRE-Generalsekretär)

    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas