Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    Banja Luka investiert 15 Millionen Euro bis Ende 2018

    Bosnien und Herzegowina:
      
    Der Bürgermeister von Banja Luka, Igor Radojčić, hat am 16. Mai 2018 verkündet, dass das Gesamtbudget von Banja Luka um sechs Millionen Euros für Investitionen aufgestockt wurde. Weiteres werden sich auch Private Investoren als auch die Republika Srpska  an der Realisierung von Projekten beteiligen. Laut Radojčić betreffen die größten Projekte den Ausbau des Abwassersystems, welches 50 Millionen Euro erfordert, sowie der Bau eines multifunktionalen Kongresszentrums mit einem geschätzten Wert von zirka 20 Millionen Euro.
    “Eines der größeren Projekte betrifft den Bau der Brücke in Dolac, die auf 4,5 Millionen. Euros geschätzt wird”, erklärte Radojčić. “Die Agenda wird auch einen Investitionsplan für die nächsten drei Jahre enthalten wobei die Raumplanung ganz oben auf der Tagesordnung stehe”, ergänzte er weiter.
    Radojčić bemerkte, dass Banja Luka zur Europäischen Sportstadt 2018 erklärt und auch für die Europäische Kulturhauptstadt 2024 nominiert wurde. “Wir haben also viele langfristige Pläne vor uns. In zehn Jahren werden wir unsere Stadt in ein sicheres und komfortables Wohnumfeld verwandeln”, so der Bürgermeister.
     

    Bürgermeister von Banja Luka, Igor Radojčić
     
    Source: Nezavisne.com
    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas