Institut IRE

  • » Kontakt
    » Team
  • Institut IRE -

    27. März 2018: 7. IRE-Expertenkonferenz “Smart Cities – Herausforderungen und Lösungskonzepte für die künftige urbane Mobilität in europäischen Städten”, Salzburg, Österreich

    Das Institut der Regionen Europas (IRE) organisiert zum siebten Mal eine Internationale Expertenkonferenz und widmet sich dieses Mal dem Thema “Smart Cities – Herausforderungen und Lösungskonzepte für die künftige urbane Mobilität in europäischen Städten”. Veranstaltungsort ist das Kongresshaus Salzburg in Salzburg, Österreich.

    Anmeldung

    Programm

    Save the Date

    Weitere Informationen unter: 

    E: office@institut-ire.eu                          T: +43 (0)662/84 32 88 – 0

    F: +43 (0)662/84 32 88 – 5050               www.institut-ire.eu

    Der Salzburger Gemeindeverband vertritt seit 1947 die Interessen seiner 118 Salzburger Mitgliedsgemeinden. Sein zentrales Anliegen ist die Vertretung der Interessen der Salzburger Gemeinden gegenüber Land und Bund, vor allem in finanziellen Fragen. Kommunale Selbstverwaltung kann nur dann wirklich bestehen und die ihr zukommenden Aufgaben erfüllen, wenn sie finanziell abgesichert ist.

    Smart City Salzburg - Smart leben in Salzburg. Wohnenswert, lebenswert, intelligent vernetzt, erneuerbar versorgt, nachhaltig mobil und gemeinsam gestaltet: Diese erklärten Ziele gilt es zu erreichen – innovativ, mutig und vor allem miteinander. Quer über die politischen Zuständigkeiten, über Abteilungen und Ämter hinweg verfolgt die Stadt Salzburg konsequent diese Ziele. Der Masterplan der Stadt Salzburg enthält als Zukunftsversion wesentliche Herausforderungen, die Salzburgs hohe Qualitäten als Wohn-, Arbeits- und Urlaubsstadt bewahren helfen. 

    Kapsch TrafficComein Unternehmen der Kapsch Group, ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen MauteinhebungVerkehrsmanagementSmart Urban MobilityVerkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

    Europe Direct ist das Informationsnetzwerk der Europäischen Kommission für alle EU-Bürgerinnen und -Bürger. Es gibt mittlerweile mehr als 500 solcher Europe Direct Informationsstellen in den 28 EU-Mitgliedsländern, davon 12 in Österreich. Sie bieten Antworten auf alle Fragen rund um die EU.

    Das Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen ist seit 1972 eine bewährte und zuverlässige Institution. Bis 1992 beschäftigte sich das SIR hauptsächlich mit der Erforschung raumbedeutsamer Grundlagen für das Land Salzburg. 1992 wurde das SIR reorganisiert und widmet sich seither auch den Aufgabenbereichen Wohnberatung und Wohnforschung, Dorf- und Stadtentwicklung, Energiefragen sowie Nachhaltigkeit hinzu. Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet, in EU-Projekten auch auf andere EU-Mitgliedsländer.

    Die EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein ist ein 1995 gegründeter EuRegio-Zusammenschluss dessen Kernbereiche das österreichische Bundesland Salzburg und die beiden bayerischen Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein bilden. Sitz des Zusammenschlusses auf kommunaler Ebene ist Freilassing. Ziel ist neben der kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit unter anderem auch die Förderung von Tourismus, Bildung, Jugend und Sport.

    Höchste Qualität und internationale Expertise bei individueller Beratung und schlanker Struktur: Benn-Ibler Rechtsanwälte bieten überzeugende und effiziente Lösungen für vielfältige Herausforderungen. Davon profitieren Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sowohl der Produktionsindustrie als auch Dienstleister, Banken, Finanzinstitutionen, Projektbetreiber oder Finanzinvestoren.

     



    Kategorie: Uncategorized
    Copyright © 2018 Institut der Regionen Europas