Institut IRE

  • » Contact
    » News
    » Facebook
    » Twitter
  • Institut IRE -

    2 March 2017: Panel discussion ” Centralism means less democracy – by the example Catalonia”

    EINLADUNG

    Das Institut der Regionen Europas (IRE) veranstaltet gemeinsam mit der Vertretung der katalanischen Regionalregierung in Wien, dem Akademikerbund Niederösterreich, dem Verein der Katalanen in Österreich  und der ÖH IMC Krems eine

    Podiumsdiskussion

    (in deutscher Sprache) zum Thema

    „Zentralismus bedeutet weniger Demokratie -

    am Beispiel Kataloniens“

     

    Donnerstag, 2. März 2017, 17:00 Uhr, an der IMC Fachhochschule Krems

    Am Campus Trakt G, 3500 Krems an der Donau

     

    Moderation:   LAbg. Mag. Lukas Mandl, Vorsitzender Europa-Ausschuss im NÖ Landtag, St. Pölten, Österreich

    Einleitung:      Univ. Prof. Dr. Franz Schausberger, IRE-Vorstand, Mitglied im Ausschuss der Regionen der EU, Salzburg, Österreich

    Grussworte:    Marina Falcó, Generaldirektorin für auswärtige Angelegenheiten, Generalitat de Catalunya, Barcelona, Spanien (in englischer Sprache)   

     

    Es diskutieren:

    Adam Casals, Gesandter, Leiter der Vertretung der Regierung von Katalonien in Österreich

    Univ. Prof. Dr. Michael Geistlinger, Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Universität Salzburg 

    Univ. Prof. Dr. Jordi Jaria Manzano, Universitätsprofessor der Universität Rovira i Virgili de Tarragona, Spanien                            

     

    Im Anschluss laden wir zu einem Imbiss.

    um Anmeldung wird gebeten: martina.balazic@institut-ire.eu bzw. +43 (0) 662 84 32 88-0.

    Category: Uncategorized